Datum: 09.10.2020

Übergangsregelung für Online Glücksspiel in Deutschland bis zur Legalisierung 2021

Bisher ist Internet Glücksspiel in Deutschland laut Glücksspielstaatsvertrag illegal. Das haben die Anbieter aber bisher weitestgehend ignoriert und sich auf den freien Markt in Europa berufen.

Die Legalisierung und Regulierung von Online Glücksspiel ist schon seit Jahren ein hin und her und die Länder konnten sich bisher noch nicht auf einen Gesetzesvorschlag einigen. Dieses Jahr wurde aber entschieden nächstes Jahr im Juli die ordentliche Regulierung des Glücksspiels mit einem neuen Glücksspielstaatsvertrag anzugehen.

Bis es aber soweit ist, wird noch etwas Zeit vergehen. Dafür haben sich die Länder jetzt auf eine Übergangslösung geeinigt, die für Anbieter gilt, die sich dann nächstes Jahr auf eine Lizenz bewerben möchten.

Die Obersten Glücksspielaufsichtsbehörden haben sich nun auf gemeinsame Leitlinien für Internet Glücksspiele geeinigt und diese am 30. September veröffentlicht. Diese Lösung beinhaltet die Duldung von Online-Glücksspielen bis das neue Gesetz in Kraft tritt.

Diese neuen Regelungen und Einschränkungen sollen die Anbieter schon am 15. Oktober umsetzen, was sich natürlich als schwierig erweisen wird, da einige Anforderungen technisch schwer umzusetzen sind.

Diese Anforderungen zu erfüllen wird sich bei der Bewerbung für eine Lizenz dann positiv auswirken. Wer sich nicht daran hält, aber später für eine Lizenz bewirbt, kann unter Umständen abgelehnt werden.

Neue Regelungen für Automatenspiele, Live-Casino und Online Poker

Ab dem 15. Oktober 2020 gelten Einschränkungen, die vor allem Automatenspiele, das Live-Casino und Online Poker betreffen.

Einige Kernpunkte der Veränderungen, die Spieler direkt betreffen, haben wir hier zusammengefasst. Die kompletten Leitlinien für Automatenspiele und Poker gibt es hier ↱.

Automatenspiel

Automatenspiele

Kostenlose Online Slots dürfen nicht mehr ohne Spielerkonto angeboten werden. (Daher müssen wir leider auch unsere kostenlosen Online Slots von CasinoDaemon.de entfernen, unsere Testberichte gibt es aber weiterhin).

Zahlungen mit anonymisierten Zahlungsmitteln sind nicht länger möglich, dazu gehören Gutscheine wie Paysafecard.

Es wird ein Einzahlungslimit von €1000 pro Monat geben. Mehr können Spieler nicht bei einem Anbieter einzahlen. Zudem können auch andere Limits eingerichtet werden, wie tägliche oder wöchentliche, wobei die meisten Anbieter diese und viele andere Limits für verantwortungsbewusstes Glücksspiel ohnehin schon anbieten.

Es soll einen Panik-Knopf geben, der eine 24-Stunden-Sperre aktiviert. Dieser soll auf jeder Seite mit einem Spiel sichtbar sein.

Der Reality-Check soll verpflichtend nach einer Stunde aktiviert werden, bisher war es optional für Spieler diesen zu benutzen. Zudem soll es eine 5-Minuten Wartezeit nach Aktivierung geben.

Die Glücksspiel-Anbieter sollen alle relevanten Informationen über das Spiel zur Verfügung stellen, inklusive der Kosten, Ausschüttungsrate der Spiele, Gewinn- und Verlustwahrscheinlichkeiten, Firmeninformationen des Anbieters und Beschwerdemöglichkeiten.

Es darf nur ein Spiel gespielt werden, nicht mehrere gleichzeitig.

Gewinne in den Automatenspielen müssen in Euro angezeigt werden und es muss ersichtlich sein, wie die Gewinnwahrscheinlichkeit ist.

Des Weiteren gibt es noch einige weitere Anforderungen, die bis zum 15. Dezember integriert werden sollen.

Eine Spielrunde muss mindestens 5 Sekunden dauern. Das bedeutet, dass schnelles Spielen nicht mehr möglich sein wird.

Es wird zudem auch nur ein maximaler Einsatz von €1 pro Spielrunde erlaubt sein.

Regelungen für Online Poker

Wer online in Pokerräumen spielt wird sich auch mit einigen Veränderungen vertraut machen müssen.

Spieler müssen zufällig an einem freien Platz an einem Tisch platziert werden und dürfen sich den Tisch nicht mehr selbst aussuchen. Das gilt für Tische mit den gleichen Kriterien.

Ein Spieler darf nur an vier Tischen gleichzeitig spielen.

Es dürfen auch nur Pokerspiele angeboten werden, bei denen natürliche Personen an dem Spiel gegeneinander spielen, ohne Bankhalter. Zu diesen gehören Texas Hold'em, 5 Card Draw, Razz, Stud, Omaha, 8-Game Mix und Horse.

Live-Casino-Spiele

Leider dürfen Live-Casino-Spiele im Rahmen der neuen Gesetze nicht mehr angeboten werden.

Einige Betreiber verlassen den deutschen Markt

Vor einigen Wochen hat bereits das Unternehmen L&L Europe Ltd den deutschen Markt verlassen. Dazu wurden zwar keine genauen Gründe angegeben, aber die bevorstehende Regulierung dürfte wohl der Grund gewesen sein.

Auch die Gaming Innovation Group (GiG) hat sich entschieden die meisten Casinos aus dem deutschen Markt zurückzuziehen. Dazu gehören Kaboo, GutsXPress und Guts. Thrills wird zwar keine neuen Spieler akzeptieren, aber bestehende Spieler können weiterspielen. Bei Rizk können sich auch weiterhin neue Spieler registrieren.

Auch wenn die Casinos den Markt vorerst verlassen, bedeutet es nicht, dass sich die Anbieter später nicht um eine Lizenz bewerben werden. Es wird als spannend.

Facebook button Twitter button

Kassu
Kassu

Wenn du Glücksspiele im Internet spielst, beachte bitte die Altersuntergrenze und Richtlinien deines Landes. In den meisten Ländern ist Glücksspiel für unter 18-jährige verboten. Bitte schließe diese Webseite wenn dir das Spielen von Glücksspielen untersagt ist.

CasinoDaemon ist eine Affiliate Webseite und wir bekommen eine Kommission für die erfolgreiche Vermittlung. Wir geben uns sehr viel Mühe, diese Seite mit genauen Informatioen aktuell zu halten und stellen dir nur die besten Anbieter vor, die von uns ausfürlich getestet und nach bestem Wissen und Gewissen bewertet werden. Du kannst mehr in unserer Datenschutzerklärung darüber erfahren. Eine Garantie auf Richtigkeit aller Daten können wir dir aber leider nicht geben.

Melde dich für unseren Newsletter an